Aktuelles

Jazz im (Obst)garten 2021

Am 6.6.21 jazzten bei strahlendem Sonnenschein Christian Meyers and friends aus Berlin und Jazzolution aus Michendorf auf der Streuobstwiese am Priesterweg. Das vielfältige Programm aus klassischem Instrumentaljazz mit Trompete, Saxofon, Piano, Bass und Drums sowie Coverversionen bekannter Jazzsongs begeisterte ca. 120 Besucher.


Tag der Natur auf der Wiese Andrea am 19.06.

Am 19.6. laden wir alle großen und kleinen Naturforscher:innen auf die Wiese Andrea zum Tag der Natur ein, den wir gemeinsam mit der Potsdamer Arbeitsgruppe von Urbanität und Vielfalt veranstalten. Wir wollen gemeinsam die Artenvilefalt unserer Streuobstwiese kennenlernen. Sie können auf die ccuhe nach Pflanzen gehen oder mit einer Becherlupe (falls vorhanden gerne mitbringen, wir haben aber auch schon einige besorgt) Krabbeltiere sammeln und Experten helfen Ihnen bei der Bestimmung. Außerdem wollen wir im Rahmen einer Pflanzaktion weitere seltene Arten auf der Wiese Andrea ansiedeln. Gegen 15 Urh werden wir das Insektenhotel vom Michendorfer Künstler Ulli Kittelmann einweihen. Und unser Trecker Starker August ist auch mit von der Partie und zeigt den Einsatz eines Gabelheuwenders und einer Hungerharke. Am 19.6. um 13 Uhr geht's los!

Aktuell geltende Coranaregeln werden natürlich eingehalten. Falls es noch erforderlich ist, bringen Sie bitte einen aktuellen Coranonatest oder eine Impfbescheingung mit.


Jazz im (Obst)garten

Zum 8.ten Mal findet am 6.Juni 2021 ab 15.00 Uhr ein Treffen verschiedener Bands auf der Streuobstwiese des „Langerwischer Obstgarten e.V.“, Peter-Huchel-Chaussee/Ecke Priesterweg in Langerwisch, statt.
Neben den Lokalpatrioten Yazzoulution werden auch Christian Meyers & Friends aus Berlin zu hören sein. Das alles gibt es in lauschigem Ambiente und bei hoffentlich schönem Wetter. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Eintritt: 10 €/erm.8 €

Die Veranstaltung findet natürlich unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Corona-Verordnung statt. Teilnahme ist nur mit einem negativen Testergebnis oder einem Nachweis der zweimaligen Impfung möglich. Vorraussichtlich werden wir vor Ort die Möglichkeit zu einem Test anbieten können.


Mitgliederversammlung abgesagt!

Unsere am 24.4. vorgesehene Mitlgiederversammlung haben wir aufgrund der erneut steigenden Corona-Zahlen abgesagt. Wir werden sie im Sommer nachholen.


Baumpflege an der Bergholzer Straße im März 2021

Am 20. März 2021 haben wir wie schon seit einigen Jahren die alten Obstbäume in der Bergholzer Straße in Langerwisch beschnitten. Schwerpunkt war dieses Jahr die Entfernung der Misteln, die einigen Bäumen schwer zusetzen. Die beiden vorher-nachher-Bilder zeigen den Unterschied. Damit wir sie auch komplett erreichen, hatten wir Unterstützung durch eine Hubbühne. Alles wie immer unter der bewährten fachlichen Anleitung von Hans-Georg Kosel vom Pomologenverein.


Pflanzaktionen im November 2020

Anfang November haben wir 10 neue Obstbäume (9 Äpfel und 1 Kirsche) auf der Bergholzer Straße gepflanzt. Damit sind die bestehenden Lücken in der Allee zwischen der Abzweigung zum Luchweg und der Mühle wieder mit Obstbäumen besetzt worden. Auch für unsere Bäume auf der Bergholzer Straße können Sie gerne eine Patenschaft übernehmen. Außerdem mussten am Luchweg vier Bäume ausgetauscht werden.

Am 22. November wurden zusammen mit Gesa Domes von der Postdamer Gruppe des Projektes Urbanität und Vielfalt Wildpflanzen auf der Wiese Andrea ausgebracht. Die Potsdamer U&V-Gruppe hat insgesamt über 500 Pflänzchen aus vier Arten angezogen. Als erste Art haben wir auf zwei kleinen Teilflächen der Wiese Andrea die Golddistel (Carlina vulgaris) gepflanzt. Die Pflanzung erfolgte "in Reih und Glied" in einem regelmäßigen Raster, damit das Monitoring - also die Kontrolle, wie viele der ausgebrachten Pflanzen anwachsen und wie sie sich im Laufe der kommenden Jahre verbreiten - erleichtert wird. Im Schaubeet (hinten rechts auf der Wiese Andrea) wurden neben der Golddistel auch ein paar Exemplare der Karthäusernelke und der Pechnelke gepflanzt.


Yazzoulution Live

Am 5.9. ab 15 Uhr sorgte "Yazzoulution" mit vielen bekannten Songs trotz bedecktem Himmel für gute Stimmung auf der Wiese am Priesterweg.


Yazzoulution Live

Wir wollen das eigentlich für Anfang Juni geplante "Jazz im Garten" jetzt nachholen! Am 5.9. ab 15 Uhr spielt "Yazzoulution" Live Songs von Frank Sinatra, Michael Bublé, Ella Fitzgerald, Elton John, Billy Joel und, und, und …. Der Langerwischer Obstgarten und der Kulturbund Michendorf freuen sich auf Ihren Besuch!


1. Rock im Obstgarten

Am 1.August spielte die Band Fingerfood auf der Wiese am Priesterweg - organisiert vom Langerwischer Obstgarten e.V. und dem Kulturbund Michendorf e.V.. Bei strahlendem Sonnenschein gab es zu vielen Rockklassikern Obstsäfte und Holundersekt aus Langerwisch, gegrillte Würstchen von Fleischerei Woite und Potsdamer Stange aus der Braumanufaktur. Es kam schon ein wenig Festival-Stimmung auf ...


Rock auf der Streuobstwiese am 1. August

Trotz Corona können wir uns auf unser erstes Rockkonzert auf der Wiese am Priesterweg freuen, das wir zusammen mit dem Kultubund am 1. August 2020 veranstalten. Es findet statt auf unserer Streuobstwiese am Priesterweg an der Kirche in Langerwisch.
Die Band FingerFood wird aufspielen und uns mit Songs von den Rolling Stones, Status Quo u.a. beglücken.
Der Langerwischer Obstgarten e.V. wird Getränke ausschenken und für das leibliche Wohl sorgen, der Erlös kommt unserer Vereinskasse zugute.
Wir freuen uns auf einen schönen Sommerabend auf unserer Wiese. Ab 17 Uhr geht's los, nach 21 Uhr soll wieder Ruhe einkehren.


Pflanzaktion auf der Bergholzer Straße

Bereits im Frühjahr 2019 haben wir begonnen, auf der alten Obstallee Bergholzer Straße in Langerwisch bestehende Lücken mit neuen Obstbäumen zu schließen. Das haben wir im März 2020 mit der Pflanzung von 10 Apfel- und 6 Kirschbäumen fortgesetzt. Auch für diese Bäume vergeben wir gerne Patenschaften. Eine Liste der von uns gepflanzten Bäume auf der Bergholzer Straße finden Sie hier.


Schnittkurs am 20./21.3.2020

Am 20. und 21.3. veranstalten wir wieder einen Baumschnittkurs. Schwerpunkt ist der Baumschnitt an jungen Obstbäumen (Erziehungsschnitt). Freitag von 17 - ca. 20 Uhr findet die Theorie statt, am Samstag (9 - 16 Uhr) die Praxis auf einer unserer Streuobstwiesen. Weitere Infos gibt es hier.


Eröffnung der Allee am Luchweg

Alles ist doch noch rechtzeitig fertig geworden! Am 24.11. haben wir zusammen mit vielen Langerwischer und Michendorfer Bürgern unsere erste Obstallee eröffnet, den Luchweg in Langerwisch. Für einige der 55 Apfel-, Kirsch- und Birnbäumen sind noch Patenschaften zu vergeben.


Pflanzung der Allee "Luchweg"

Ende Oktober ging es am Luchweg los: Nach der offiziellen Vermessung des Flurstücks wurden die Pflanzlöcher der Obstbäume abgesteckt und Anfang November die Löcher ausgebaggert. Weiter ging es mit dem Verlegen der Bewässerung, Einbau der Wühlmauskörbe und Setzen der Pfähle. Am 5.11.2019 konnten die ersten Bäume eingepflanzt werden. Um wie geplant am 10.11. mit der Pflanzung der 55 Obstbäume fertig zu werden, können wir noch Unterstützung gebrauchen!


Langerwischer Höfefest 2019

Viele Leute kamen auf unsere Wiese, schauten nach den Bäumen, machten eine Runde über die Open-Air-Kunstgalerie mit Skulpturen von Michendorfer Künstlern, informierten sich beim Imker Michael Hofmann, der auch schon den ersten Honig von der Wiese am Priesterweg anbieten konnte. Nicht nur für Kinder immer wieder interessant zu sehen war, wie einfach frisch gepresster Apfelsaft gemacht wird und wie süß er schmecken kann! Anschließend labten sie sich an unseren Obstsäften, Holundersekt, Würstchen, Kuchen und Salzigem und genossen die wunderbare Stimmung bei Life-Jazzmusik. Grandioses Spätsommerwetter rundete diesen wunderbaren Nachmittag ab.


Teambuilding beim Alle-Zusammen-Tag auf der Streuobstwiese

Am 3.7.2019 fand der „Alle-Zusammen-Tag“ für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von AstraZeneca statt. Die Initiative richtet die Firma alle 2 Jahre aus, um soziale und gemeinnützige Projekte zu unterstützen. 12 engagierte Frauen und Männer haben mit uns verrottete Baumgerüste erneuert, die Wiesen gemäht, Baumscheiben gepflegt, gewässert, Begrünungen erneuert und Nisthilfen für Ohrenkneifer aufgehängt. Die ungewohnte Arbeit mit Pfahlramme und Motorsense machte Freude und forderte Kraft und Ausdauer. Der Tag wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich zum Teil bis dahin nicht kannten, auch für Gespräche untereinander genutzt und so gemeinnütziges Engagement mit Teambuilding kombiniert. Wir danken Frau Dr. Wiebke Balk-Bindseil für die Idee und Umsetzung der Aktion bei uns, allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung und AstraZeneca für die großzügige Spende für Baumpfähle und Arbeitsmaterialien. Wir freuen und auf ein baldiges Wiedersehen, vielleicht schon im nächsten Jahr, und laden auch andere Unternehmen zum gemeinnützigen Engagement und „Teambuilding“ auf unseren Wiesen ein. Eine gute Gelegenheit dazu ist die bevorstehenden Pflanzung unserer nächsten Streuobstwiese an der Bergholzer Straße sowie der Obstallee am Luchweg Anfang November.


Jazz im Garten 2019

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 1. Juni der Langerwischer "Jazz im Garten", der bereits zum 7. Mal vom Kulturbund Michendorf veranstaltet wurde, auf der Wiese am Priesterweg statt. Ca. 150 Besucher waren begeistert - sowohl von den Bands als auch von der "Location".


72 h Aktion der Michendorfer Pfadpfinder

Am 24. und 25.5. hat Tommy Hinkelmann mit seinem Pfadfinderstamm "Impeesa" im Rahmen der 72 h Aktion des Bund der katholischen Jugend (BDKJ) auf allen drei Wiesen fleißig gearbeitet. Alle Baumscheiben wurden freigemäht und -gerupft. Beeren- und Baumschulbeete auf der Wiese Andrea wurden von Unkraut befreit und die noch fehlende Beetumrandung gebaut. Am Priesterweg wurde bei allen Bäumen der Harzring gegen die Ameisen erneuert. Tontöpfe wurden mit Stroh gefült und in die Bäume gehängt, um Ohrenkneifern Unterschlupf zu bieten, damit sie uns bei der Blattlausbekämpfung helfen. Vielen Dank an alle Pfadpfinder und ihre Eltern und natürlich an Tommy für die Initiative und tolle Unterstützung!


Herzlichen Dank an den Golf- und Country Club Seddiner See!

Im Rahmen der Aktion "25 Jahre – 25 Spenden – 25.000,00 Euro" hat der Golf- und Country Club Seddiner See uns 1.000 Euro gespendet! Wir bedanken uns ganz herzlich für diese tolle Unterstätzung unserer Projekte. Das Geld wird in die Anlage der Streuobstwiese an der Bergholzer Straße fließen. Der GCC Seddiner See hat auf seinem Gelände übrigens auch eine Streuobstwiese angelegt und kümmert sich um einige noch erhaltene alte Obstbäume am Rande des Golfplatzes.


Kunst- und Streuobstwiesentour

Vier Kunstwerke schmücken bereits unsere Streuobstwiesen: Auf der Wiese am Priesterweg hat Manfred Rößler den Ort der Zusammenkunft mit der Lutherstele und einem Mosaik gestaltet. Der Apfelesser von Detlev Kudell freut sich am Eingang zur Wiese am Priesterweg immer, wenn sich Besucher zu ihm gesellen. Auf der Wiese Andrea eröffnet die Fantasie von Ulrich Kittelmann je nach Standort des Betrachters immer wieder neue Einblicke in die Streuobstwiese. Ein weiteres Kunstwerk, das für Wiese Charlotte in Wildenbruch vorgesehen ist, wird in den nächsten Wochen die Kunst- und Streuobstwiesentour komplettieren.